• Willkommen bei Umweltblick

    Willkommen bei Umweltblick

    Umweltblick feiert 6-jähriges Bestehen

    Im April diesen Jahres wird Umweltblick 6 Jahre alt. Und seit einem Jahr ist der neue Webauftritt online, der von vielen sehr gelobt wurde. Aus zeitlichen Gründen konnte ich leider nicht all das realisieren, was  ich mir vorgenommen habe, aber Rom ist ja auch nicht an einem Tag erbaut worden. 

    Weiterlesen
  • Produkte ohne Palmöl – Der Einkaufsführer von Umweltblick

    Produkte ohne Palmöl – Der Einkaufsführer von Umweltblick

    Übersichtlich nach Marken sortiert

    Mit dem Relaunch letztes Jahr wurde der Einkaufsführer Produkte ohne Palmöl überarbeitet. Die Einträge sind nach Marken sortiert und können natürlich auch mit dem Smartphone abgerufen werden und dienen so als Einkaufsführer beim Einkaufen.

    Weiterlesen
  • Werben auf Umweltblick

    Werben auf Umweltblick

    Machen Sie Ihr Unternehmen oder Projekt bekannter

    Auf Umweltblick können Sie günstig für Ihr Unternehmen, Ihre Produkte oder Ihr Projekt werben. Mit redaktionellen Beiträgen in den News, mit Anzeigen oder mit Firmeneinträgen in den Branchen-Verzeichnissen "Suche Vegan" und "Produkte ohne Palmöl".

    Weiterlesen
  • Suche Vegan – Das Vegane Branchenverzeichnis von Umweltblick

    Suche Vegan – Das Vegane Branchenverzeichnis von Umweltblick

    Für Veganer und Vegan-Interessierte

    Sie sind auf der Suche nach veganen Restaurants, Rezeptseiten, Reisen, Seminaren, Organisationen oder veganen Locations? Im Branchenverzeichnis Suche Vegan werden Sie bestimmt fündig.

    Weiterlesen

Rezepte vegan

Der Umweltblick-Kuchen

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Dieses Rezept für einen fluffigen Marmorkuchen, will ich Euch nicht vorenthalten. Der Kuchen gelingt immer und ist schnell zubereitet. Ich verwende bis auf die Margarine nur Bio-Produkte und das Mehl mahle ich selbst aus Getreide mit Demeterqualität. Mit Dinkel bekommt der Kuchen einen besonders russigen Geschmack.

Zutaten

  • 400 g Dinkel oder Dinkelmehl
  • 250 g Rohrohrzucker
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 1 gestrichener TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 120 ml Rapsöl (z. B. Teutoburger Mühle mit feinem Buttergeschmack)
  • 300 ml Sojamilch
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 Päckchen Vanillezucker oder frische Vanille
  • 60 g Kakaopulver
  • Puderzucker zum Garnieren

Zubereitung

  1. Guglhupfform mit veganer Margarine (z. B. Sojola - enthält kein Palmöl)) einfetten
  2. Den Ofen auf 180°C vorheizen
  3. Mehl, Zucker, Salz, Backpulver, Natron und Vanillezucker vermischen
  4. 250 ml Sojamilch (die 50ml von den 300ml zurückbehalten!), Rapsöl und Essig verrühren
  5. Die flüssigen Zutaten mit den trockenen sorgfältig verrühren
  6. Die Hälfte dieses Teiges in die gefettete Form geben
  7. Die andere Hälfte mit dem Kakaopulver und den 50ml Sojamilch verrühren und über den hellen Teig in die Form geben
  8. Mit einer Gabel spiralförmig ein Muster durch den Teig ziehen
  9. Bei 180 °C ca. 50 bis 55 Minuten backen

Nach dem Abkühlen den Kuchen mit gesiebtem Puderzucker bestreuen

TIPP

Ihr könnt statt Dinkel auch Weizen nehmen oder beide mischen.
Bei Vollkorngetreide benötigt man etwas mehr Pflanzenmilch. Probiert es aus. Der Teig sollte nicht zu flüssig sein.
Der Apfelessig reagiert mit dem Natron und macht den Kuchen schön locker. 

 

Zurück zur Themenseite Ernährung

Drucken