Umwelt

Greenpeace-Report: Banken finanzieren Palmölfirmen und Regenwaldzerstörung

Eine rücksichtslose Palmölindustrie facht die Waldbrände in Indonesien an. Das Geld dazu kommt von internationalen Banken. Ein neuer Greenpeace-Report zeigt die Verstrickungen.

Jahr für Jahr brennen in Indonesien die Wälder. Das Phänomen wiederholt sich mit erbarmungsloser Regelmäßigkeit – und es ist menschengemacht. Denn die Palmölproduzenten roden für den Anbau riesige Regenwaldflächen, legen die Torfmoore trocken und bereiten so das Feld für Waldbrände und Schwelbrände unter der Erde. Weite Landstriche verbrennen, mit schweren gesundheitlichen Folgen für die dort lebenden Menschen. Seit 1990 wurden in Indonesien rund 31 Millionen Hektar Regenwald zerstört: eine Fläche fast so groß wie Deutschland.

Produkte ohne Palmöl – Der Einkaufsführer von Umweltblick

Übersichtlich nach Marken sortiert

Mit dem Relaunch letztes Jahr wurde der Einkaufsführer Produkte ohne Palmöl überarbeitet. Die Einträge sind nach Marken sortiert und können natürlich auch mit dem Smartphone abgerufen werden und dienen so als Einkaufsführer beim Einkaufen.