Erneuerbare Energien

Was sind Erneuerbare Energien?

Quelle: Wikipedia – Erneuerbare Energien, auch regenerative Energien genannt, sind Energien die aus Quellen gewonnen werden, die sich entweder kurzfristig von selbst erneuern oder deren Nutzung nicht zur Erschöpfung der Quelle beiträgt.

Es handelt sich dabei um nachhaltig zur Verfügung stehende Energieressourcen. Zu ihnen zählen Wasserkraft, Windenergie, Sonnenenergie, Erdwärme (Geothermie) und durch Gezeiten erzeugte Energie. Eine weitere Quelle sind nachwachsenden Rohstoffe (Biogas, Bioethanol, Holz u. a.) aus denen Biomasse gewonnenen wird. Die aus diesen Quellen erzeugten Energieformen, wie Strom, Wärme und Kraftstoff werden ebenfalls als Erneuerbare Energien bezeichnet. Zu Wasserkraft, die seit Jahrhunderten genutzt wird nehmen seit den 1990er Jahren die Nutzung von Wind, Sonnenenergie und Biomasse auf der ganzen Welt stark zu.