Ökostrom in 5 Minuten - So geht's

Der Wechsel zu einem echten Ökostrom-Anbieter ist kinderleicht, dauert nicht einmal 5 Minuten und Ihr neuer Anbieter übernimmt auch die Kündigungsformalitäten.

Und so geht es:

  1. Suchen Sie Ihre letzte Jahres-Stromabrechnung. Auf ihr finden Sie Ihren Jahresverbrauch sowie die Preise, die Sie bisher bezahlt haben.
  2. Besuchen Sie die Webseiten der echten Ökostrom-Anbieter. (Einfach rechts auf die Logos klicken.)
  3. Vergleichen Sie die Preise und Angebote und entscheiden Sie sich für den Anbieter, der Ihnen am meisten zusagt.
  4. Füllen Sie das Online-Anmeldeformular, das jeder Anbieter auf seiner Webseite zur Verfügung stellt, aus.
  5. Das Formular abschicken, fertig! (Geht auch per Post)

Ihr neuer Ökostrom-Anbieter übernimmt für Sie sogar Ihre Kündigungsformalitäten. Sie müssen nichts mehr tun. Auch werden Sie während des Wechsels nicht eine Sekunde im Dunkeln sitzen. 

Das Gute am 100 %igen Ökostrom ist: man inverstiert mit seinen monatlichen Grundgebühren in den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien!

Bürgerwerke erhalten Ehrung des Nachhaltigkeitsrats

Bürgerwerke erhalten Ehrung des Nachhaltigkeitsrats

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung zeichnet die Bürgerwerke mit dem Qualitätssiegel „Werkstatt N“ aus und wird damit für sein Engagement für die Energiewende in Bürgerhand geehrt.

Weiterlesen

Der erste Energieversorger mit einer Gemeinwohl-Bilanz

Der erste Energieversorger mit einer Gemeinwohl-Bilanz

Polarstern hat sich als erster Energieversorger Deutschlands einem Bilanzverfahren der Gemeinwohl-Ökonomie unterzogen. Was es damit auf sich hat lesen Sie hier.

Weiterlesen

Enspire unterstützt beim Bau ihrer Photovoltaikanlage

Enspire unterstützt beim Bau ihrer Photovoltaikanlage

Mit Enspire Energie können sich Privatkunden den Bau ihrer eigenen Photovoltaikanlage fördern lassen. Der Energieversorger unterstützt seine Kunden mit 300 Euro Förderzuschuss.

Weiterlesen

Ein Plakat verschafft sich (saubere) Luft

Ein Plakat verschafft sich (saubere) Luft

Das Bundesministerium (BMUB) für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit hat sich etwas Neues für eine bessere Lebensqualität einfallen lassen.

Weiterlesen

Allianz steigt aus der Kohle aus

Allianz steigt aus der Kohle aus

Die Allianz wird nicht mehr in Unternehmen investieren, wenn sie mehr als 30 Prozent ihres Umsatzes durch den Abbau von Kohle oder mehr als 30 Prozent ihrer Energieerzeugung aus Kohle erzielen.

Weiterlesen