Wer macht Umweltblick?

umweltblick

Es begann mit einer Linkliste

Umweltblick.de ist ein Projekt von BACHERDESIGN – meiner Werbe- und Designagentur und wurde Anfang April 2011 ins Leben gerufen. Das ausschlaggebende Ereignis war das traurige Unglück von Fukushima und so lag zu Beginn der Schwerpunkt von Umweltblick auf dem Thema Energie. Kurz nach dem Fukushima-Unglück habe ich Freunden und Familie eine Linkliste über Atom-Energie zusammengestellt, die ich im Laufe der Jahre gesammelt hatte. Und jeder, der diese Liste bekam, war dankbar. Damals bot das Internet zwar viele einzelne Informationen zu Energie-, Ökologie- und Umweltschutz-Themen, jedoch musste man sich kreuz und quer durch das Internets lesen. Somit war die Idee für Umweltblick geboren, Informationen gebündelt zur Verfügung zustellen.
Bereits nach wenigen Tagen wurde Umweltblick von über 500 Lesern pro Woche besucht. Von Anfang an nutzte ich die sozialen Netzwerke und knüpfte Kontakte, damit Umweltblick bekannter wird. Das habe ich bis heute so beibehalten, denn Umweltblick wird ausschließlich über die sozialen Medien (Facebook, Twitter, Google+) beworben.

Der Einkaufsführer – Produkte ohne Palmöl

So war es auch eine Facebook-Gruppe über die ich auf die Palmöl-Problematik aufmerksam wurde. Zu Anfang existierte nur eine kleine Webseite mit Produktlisten, die aber schnell immer größer wurde und wurde wenige Monate später in die Umweltblick-Seiten integriert. Die immer häufiger erscheinenden Medienmeldungen zur Palmölproblematik machten die Produktlisten immer bekannter und aus den Listen wurde ein Einkaufsführer, der bis heute das Highlight von Umweltblick ist. Es entstanden in kurzer Zeit sehr nette Kontakte zu Umwelt- und Tierschutzverbänden, die sowie einige Medien, wie GEO-Online, Utopia, die Welt, Quarks & Co und weitere den Einkaufsführer in ihren Berichten erwähnten und verlinkten. 

Alternativen aufzeigen

Bedingt durch die Recherche nach Filmen zum Thema Ernährung entdeckte ich 2013 den Film Earthlings und beschloss daraufhin vegan zu werden. Kurze Zeit später entstand das Branchenverzeichnis "Suche Vegan". Denn das Ziel von Umweltblick ist seinen Lesern nützliche Tipps und Alternativen zu zeigen. Viele davon sind von jedem sehr einfach umzusetzen und können, wenn sie von vielen umgesetzt werden auf Dauer einen Wandel hervorrufen.

Das Team hinter Umweltblick

Fast jeder geht davon aus, dass hinter Umweltblick ein ganzes Team steht. Doch dem ist nicht so – noch nicht!. Als Kommunikationsdesignerin (Web- und Grafikdesign) habe ich Umweltblick alleine aufgebaut und betreibe es bis dato auch alleine – neben meinem Hauptjob als selbständige Designerin. Aus der anfänglichen Idee "Ich mache einfach mal ein Portal" ist inzwischen ein Halbtagsjob geworden und das nächstes Ziel ist mittels durchdachter und günstiger Werbung Umweltblick weiter zu finanzieren, damit aus einer One-Woman-Show in Zukunft ein Team wachsen kann.

Weiter zu "Werben auf Umweltblick".