Umweltblick-News zum Thema Umwelt

Iss was?! Tiere, Fleisch & Ich

Die wichtigsten Informationen zum Thema „Fleisch“

Iss was?! Tiere, Fleisch & Ich

Ein Buch für Kinder und Jugendliche und alle, die sich für das Thema Fleischkonsum interessieren.

Essen kann gut schmecken oder auch nicht. Essen kann gesund sein oder auch nicht. Es gibt also gute Gründe, nach der Zusammensetzung und der Herkunft von Lebensmitteln zu fragen. Das gilt ganz besonders für Fleisch. Immer mehr Menschen – auch Kinder und Jugendliche – wollen wissen, wie die Tiere auf ihrem Speiseplan gelebt haben, wie sie geschlachtet und gefüttert wurden. Aber das ist gar nicht so einfach herauszufinden, denn auf der Verpackung im Supermarkt steht so etwas nicht.

Für alle, die wissen wollen, was Fleisch mit uns zu tun hat.

Dieses Buch will Abhilfe schaffen und die wichtigsten Informationen zum Thema „Fleisch“ für alle verständlich und anschaulich präsentieren. Mit 63 Fragen und Antworten geht dieses Buch detailliert auf die Thematik des Fleischkonsums ein. Es zeigt, dass persönliche Entscheidungen oft eine große Tragweite haben – und dass ein Stück Fleisch auf dem Teller manchmal eine große Bedeutung hat für andere Regionen auf der Welt.

Interview mit Ulf Wenzig, Sustainability Manager, IKEA zum Thema Nachhaltigkeit

Interview mit Ulf Wenzig, Sustainability Manager, IKEA zum Thema Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit ist zur Zeit präsenter denn je. Zum einen aufgrund des Klimawandels, der  global unterschiedliche Ausprägungen nach sich zieht. Zum anderen sichtbar an den globalen Flüchtlingsströmen, ebenfalls induziert durch den Klimawandel, aber natürlich auch durch gewalttätige Konflikte. Ganze Landstriche werden unbewohnbar und die Menschen machen sich auf den Weg und flüchten dahin, wo sie sich versprechen besser leben zu können.

Umso wichtiger ist eine nachhaltige Denkweise und auch nachhaltige Wirtschaftsweise von Seiten der Unternehmen. Wir haben bei IKEA Deutschland nachgefragt und konnten mit Ulf Wenzig, Sustainability Manager von IKEA ein Interview zum Thema zu führen.

Die App zum Einkaufsführer Produkte ohne Palmöl von Umweltblick

Die App, die es schon immer gab

Die App zum Einkaufsführer Produkte ohne Palmöl von Umweltblick

Seit es den Einkaufsführer Produkte ohne Palmöl bei Umweltblick gibt, gibt es dazu auch eine App. Denn der Einkaufsführer wurde so programmiert, dass man ihn auch auf Smartphones und Tablett-PCs ansehen kann. Da einige das nicht wussten oder bemerkt haben gibt es nun für alle, die mit Ihrem Smartphone oder Tablet online gehen, eine zusätzliche Domain über die Ihr direkt zum Einkaufsführer gelangt: www.produkte-ohne-palmoel.de 

Diese Domain funktioniert natürlich auch für alle Computer.

Nachhaltiger Tourismus schützt Klima und Umwelt

Nachhaltiger Tourismus schützt Klima und Umwelt

Energiesparen, Ökostrom und Bio-Lebensmittel – der Klimaschutz spielt für viele Menschen eine wichtige Rolle in ihrem Alltag. Viel CO2 lässt sich auch beim Reisen einsparen, wenn man vom Flugzeug und vom Auto auf die Bahn umsteigt. Nützliche Tipps rund um den nachhaltigen Tourismus und Bahnreisen in Europa gibt das Reise- und Umweltmagazin Verträglich Reisen.

Der einfachste Weg zur Selbstversorgung

Der einfachste Weg zur Selbstversorgung

Das Unternehmen meine ernte bietet in Zusammenarbeit mit landwirtschaftlichen Betrieben seit 2010 deutschlandweit Gemüsegärten zum Mieten an und ermöglicht Städtern und Naturbegeisterten den Start in die Selbstversorgung.

Die Idee, einen eigenen Garten für ein halbes Jahr zu bewirtschaften und sich selbst mit regionalem und saisonalem Gemüse zu versorgen, erfreut sich seit einigen Jahren immer größerer Beliebtheit. Allein meine ernte verzeichnete in 2015 einem Kundenzuwachs von 15%. An 28 Standorten haben rund 3.000 Familien, Senioren, Studenten und Freunde einen Gemüsegarten gemietet.

Smooth Panda - The Restroom Revolution

Crowdfunding-Kampagne bei Startnext

Smooth Panda - The Restroom Revolution

Deutschlands erstes reines Bambus-Toilettenpapier:
Gut für die Haut, gut für die Natur, gut für‘s Karma.

Smooth Panda startet die sanft-kuschelige Revolution: Das geschmeidige Klopapier aus dem asiatischen Riesengras setzt auf kompromisslosen Komfort und unverzichtbare Nachhaltigkeit.
Jedes Blatt bietet drei wohlig weiche Schmuselagen aus 100% Bambus. Der naturbelassene Hautschmeichler vertreibt das raue, unattraktive Image nachhaltiger Hygienepapiere durch seine angenehm zarte Haptik, die starke Saugfähigkeit und seinen sexy Karamell-Teint.

Ein Bündnis für den Regenwald

Nachhaltiges Palmöl – gibt es das?

Ein Bündnis für den Regenwald

Immer mehr Palmöl wird weltweit angebaut – mit gravierenden Folgen für Mensch und Natur. Vor allem in Indonesien sind diese Folgen sichtbar: Regenwälder weichen riesigen Palmölmonokulturen. Mehrere gemeinnützige Organisationen haben sich zum Aktionsbündnis „Regenwald statt Palmöl“ zusammengeschlossen, um Verbraucher_innen für die Folgen des Anbaus zu sensibilisieren und Alternativen aufzuzeigen.

Seit Ende 2014 muss Palmöl in Lebensmitteln gekennzeichnet werden. Dies ist Ihre Chance, sich für eine nachhaltige Ernährung – und gegen Palmöl – zu entscheiden!

Primaten helfen Primaten – mit Lebenswald.org

Bereits ab € 20,- Regenwald schützen!

Primaten helfen Primaten – mit Lebenswald.org

Lebenswald.org ist ein von BOS Deutschland getragenes einzigartiges Projekt zur Rettung des Regenwaldes „Kehje Sewen“ in Ost-Borneo und seiner Bewohner, der Orang-Utans.

Schon mit € 20,- können Sie dazu beitragen, einen Hektar Regenwald dauerhaft zu schützen und Orang-Utans in dieses Gebiet auszuwildern. Bisher konnten über 30 Orang Utans in das durch Lebenswald.org geschützte Gebiet in die Freiheit entlassen werden! Die Tiere haben alle ihre eigene Geschichte, die bei Lebenswald.org angesehen werden kann.

Sinnvolle Energiewende

Sinnvolle Energiewende

Tipp von Umweltblick: Ohne Mehrkosten mehr Energiewende

Manche Mythen halten ewig. Zum Beispiel die Geschichte vom toten Taucher im Wald. Oder vom Monster von Loch Ness. Selbst im Strommarkt gibt es Mythen. Zum Beispiel vom überteuerten Ökostrom. Aber wahr ist: zwischen Ökostrom und konventionellem Strom gibt es keine Preisunterschiede mehr.

Wer Wirklich Ökostrom von Polarstern bestellt, unterstützt die Energiewende sogar weltweit –  ohne mehr dafür zu bezahlen! Für jede verbrauchte Kilowattstunde seiner Kunden investiert Polarstern 1 Cent extra in den Ausbau erneuerbarer Energien. Außerdem unterstützen Polarstern-Kunden Familien in Kambodscha beim Bau von kleinen Biogasanlagen, um ihnen eine erneuerbare Energieversorgung zu ermöglichen.  Die Unterstützung erfolgt automatisch und ohne Mehrkosten. Hier kann jeder ganz einfach und unverbindlich testen, was Wirklich Ökostrom aus 100 % deutscher Wasserkraft kostet.

CHIMFUNSHI – gibt Schimpansen in Not ein Zuhause

CHIMFUNSHI – gibt Schimpansen in Not ein Zuhause

CHIMFUNSHI Verein zum Schutz bedrohter Umwelt unterstützt das älteste und größte Schimpansen-Schutzgebiet und -Waisenhaus der Welt: das Chimfunshi Wildlife Orphanage im Norden Sambias.

Dank Chimfunshi e.V. können in Not geratene Schimpansen weltweit gerettet werden und bekommen im Chimfunshi Wildlife Orphanage Zuflucht, Schutz, Pflege und Betreuung sowie ein artgerechtes Leben in größtmöglicher Freiheit.

Die geretteten Schimpansen, die nach Chimfunshi kommen, sind zumeist verletzt, ausgehungert und völlig traumatisiert. Sie benötigen eine lange Zeit der intensiven Pflege, bevor sie behutsam in eine der sieben Familienclans eingegliedert werden. Aktuell leben mehr als 130 Schimpansen im Orphanage verteilt auf vier bis zu 150 Hektar große Freigehege.