Emma Thompson und Greenpeace

Internationale Kampagne von Greenpeace | Greenpeace-Newsletter

Emma Thompson und Greenpeace

Heute erreichte mich der Newsletter von Greenpeace. Der Inhalt – ihre neue internationale Kampagne gegen die Regenwaldzerstörung für Palmöl. Da ich den Inhalt des Newsletters so toll finde und auch die gesamte Kampagnen-Idee, die dahinter steckt, möchte ich Euch den Newsletter nicht vorenthalten. Schaut Euch bitte auch das Video ganz unten an und vergeßt bitte nicht die Petition zu unterschreiben. (Copyright für Text und Bild liegen bei Greenpeace)

Die Palmöl-Industrie zerstört unsere Regenwälder. Fordern Sie jetzt gemeinsam mit Greenpeace die Großkonzerne dazu auf, kein Palmöl aus Regenwaldzerstörung mehr für ihre Produkte zu verwenden!

Liebe/r Leser/in, ich heiße Emma Thompson. Sie kennen mich vielleicht aus Hollywood-Filmen wie “Tatsächlich… Liebe” oder “Sinn und Sinnlichkeit”. Vielleicht haben Sie aber auch nicht die leiseste Ahnung, wer ich bin. Heute schreibe ich Ihnen als Unterstützerin von Greenpeace.

Ich bin zutiefst bewegt davon, wie Greenpeace sich seit Jahrzehnten für den Schutz der Regenwälder einsetzt. Die Situation für die Orang-Utans im indonesischen Regenwald ist dennoch weiterhin kritisch. Denn es sieht so aus, als würden die Großkonzerne ihre Versprechen nicht einhalten. Sie hatten zugesagt, bis 2020 kein Palmöl aus Regenwald-Zerstörung mehr zu verwenden.

Bis dahin bleiben noch 500 Tage Zeit. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir jetzt noch einmal Druck machen!

Unterzeichnen Sie bitte die Petition von Greenpeace!

Die Palmöl-Industrie zerstört unsere Regenwälder - diese Nachricht soll jetzt noch einmal um die Welt gehen. Deshalb habe ich Greenpeace darin unterstützt, diesen wunderschönen Film zu machen. Er erzählt die Geschichte des kleinen Orang-Utans Rang-tan, der sich in ein Kinderzimmer geschlichen hat. Sehen Sie sich jetzt den Film an und verbreiten Sie ihn über Facebook in ihrem Freundeskreis!

Wir haben schon viel erreicht auf unserem Weg: Banken haben die Finanzierung von Regenwald-Abholzungen beendet, die Palmöl-Problematik ist mittlerweile den Firmen, der Politik und der Öffentlichkeit bekannt und viele Versprechen sind gegeben. Doch solange die Heimat der Orang-Utans noch in Gefahr ist, werden wir weiter für sie kämpfen. Unterstützen Sie uns dabei!

Ich danke Ihnen herzlich,

Lady Emma Thompson

P.S. Wenn Sie meine Stimme im englischen Original-Film hören möchten, klicken Sie hier!

 

Bitte unterschreibe die Petition bei Greenpeace!

Teilen

Zugehörige Artikel