Neues Reisemagazin Anderswo

Schwerpunktthema in der neuen Ausgabe: Wie Tourismus zur Regionalentwicklung beitragen kann.

Neues Reisemagazin Anderswo

Warum möchte da, wo es am schönsten ist, keiner mehr leben? In den Alpen, in einsamen Naturregionen, auf den schönsten Mittelmeerinseln verlassen Menschen ihre Dörfer, um in große Städte oder ferne Länder zu ziehen. Die Folge: Gebäude, die unter Denkmalschutz stehen, verfallen, Orte mit jahrhundertealter Geschichte sterben aus. Es sei denn, jemand tut etwas dagegen.

Anderswo hat Geschichten von Menschen gesammelt, die mit guten Ideen wunderschöne Orte und Naturregionen erhalten: ein Unternehmensberater, der historische Dörfer in Italien rettet, eine Historikerin, die durch Wandertourismus Gäste in einsame Pyrenäentäler bringt, ein Marketingmanager, der ein ganzes Dorf an der Algarve Haus für Haus aufkauft und liebevoll saniert, eine Familie, die mit ihrem Biohotel in der Rhön die regionalen Produzenten unterstützt und Gäste für die Region begeistert.

 

Außerdem im Magazin: 

  • Aktiv und nachhaltig: Viele Tipps für abwechslungsreiche Wander- und Fahrradtouren entlang der Costa Brava und im bergigen Hinterland 
  • Kroatien mal anders: Wenn die erste Rucksackwanderung gleich in die karge Bergwelt des kroatischen Küstengebirges führt 
  • Locker bleiben: Ein Urlaub in Schweden ist immer auch ein Plädoyer für entspannte Tage, aktive Nächte und Natur bis zum Abwinken. Außerdem ist das Land umwerfend kinderfreundlich. 
  • Auszeit zum Entspannen: Was passiert, wenn man aus dem Büroalltag ins Yoga-Retreat wechselt? Anderswo-Redakteurin Regine Gwinner macht den Selbstversuch im Biohotel Daberer im Kärntener Gailtal 
  • Draußen schlafen: Unterm Sternenhimmel, im Wald oder in einem Hotel, in dem man Bett oder Hängematte auch mal ins Freie verlegen kann. 

Heft im Heft: schöne Öko-Hotels 

Wo gibt es die schönsten Unterkünfte für nachhaltige Ferien? Das Blaue Schwalbe-Heft-im-Heft verrät die besten Adressen in Europa.

Jetzt bestellen: Das Anderswo-Magazin 2018 wird ab dem 20.11. direkt in Ihren Briefkasten geliefert. Und seit dem 29.11.2017 ist das Magazin auch am Kiosk erhältlich.

Weiter zur Webseite von Anderswo
Anderswo auf Facebook

 

 

 

Teilen