Der Palmöl-Schnellcheck

Potenziell palmölhaltige Inhaltsstoffe einfach und schnell erkennen.

  • Cetearyl: Wird bei Naturkosmetik durch Hydrierung der Palmitinsäure gewonnen. Diese kann aus Palmöl stammen.
  • Cetyl: Wird bei Naturkosmetik durch Hydrierung der Palmitinsäure gewonnen. Diese kann aus Palmöl stammen.
  • Lauryl: Enthält veresterte Laurinsäure. Diese kann aus Palmöl stammen.
  • Lauroyl: Enthält ein Derivat der Laurinsäure. Diese kann aus Palmöl stammen.
  • Laurate: Enthält Laurinsäure. Diese kann aus Palmöl stammen.
  • Palm: Palmöl ist sicher enthalten.
  • Palmate: Palmöl ist sicher enthalten.
  • Palmitate: Palmöl ist sicher enthalten.
  • Pflanzenöl: Meistens Öl minderwertiger Qualität. Kann auch eine Ölmischung sein. Herkunft unklar. Oft versteckt sich dahinter Palmöl, da es eines der billigsten Öle ist.
  • Pflanzenfett: siehe Pflanzenöl.
  • Pflanzliches Fett: siehe Pflanzenöl.
  • Pflanzliches Öl: siehe Pflanzenöl.
  • Stearyl: Enthält veresterte Stearinsäure. Diese kann aus Palmöl stammen.
  • Stearate: Enthalt Stearinsäure. Diese kann aus Palmöl stammen.


Sie können beide Listen – den Palmöl-Schnellcheck und Deklarationen Palmöl – als PDF-Datei herunterladen. Beide Listen können Sie ausschneiden und als Einkaufshilfe nutzen.