Deklarationen von Palmöl

Die versteckten Deklarationen bei Reinigungsmitteln und Kosmetika

Herauszufinden, ob Kosmetika oder Reinigungsmittel Palmöl enthalten ist nicht einfach, denn dies wird vorwiegend zur Herstellung von Emulgatoren oder Tensiden verwendet. Alle Hersteller verwenden in ihren Produktinformationen nicht das Wort "Palmöl", sondern Bezeichnungen wie z. B. "Sodium Lauryl Sulfoacetate", "Cetyl Palmitate" oder einfach nur "Pflanzenöl". Die folgende Liste soll Ihnen etwas mehr Klarheit verschaffen, welche Produkte Palmöl enthalten können.

Palmölhaltige Inhaltsstoffe 
Unter palmölhaltigen Inhaltsstoffen sind alle Inhaltsstoffe zu verstehen, die direkt oder indirekt aus Palmöl hergestellt werden können. 

Hinweis: Einige Inhaltsstoffe können, müssen aber nicht unbedingt aus Palmöl hergestellt worden sein. Sie sind hier jedoch mit aufgeführt und mit einem Sternchen (*) versehen. Diese Liste ist nicht vollständig, da durch die Veresterung von Palmöl immer wieder Inhaltsstoffe mit neuen Namen entstehen.

  • Arachmide mea
  • Ascorbyl Palmitate
  • Betaine
  • Capric Triglyceride
  • Capryl Glucoside
  • Caprylic Triglyceride
  • Caprylyl Glucoside
  • Cetearyl Alcohol
  • Cetearyl Glucoside
  • Cetyl Alcohol
  • Cetyl Palmitate
  • Coconut Butter Equivalent (CBE)
  • Coconut Butter Substitute (CBS)
  • Elaeis Guineensis
  • Emulsifiers E471
  • Emulsifying Wax
  • Fatty Alcohol Sulphates
  • Fatty acid methyl esters ethoxylate
  • Fettalkohol (oft bei der deutschen Deklaration von “Cetearyl Alkohol”)
  • Fettsäureglycerid
  • Glycerin (bei veganen Produkten entweder aus Kokosöl oder Palmöl hergestellt)
  • Glycerinfettsäureester
  • Glyceryl Caprylate
  • Glyceryl Laurate
  • Glyceryl Stearate
  • Glyceryl Stearate Citrate
  • Glyceryl Stearate SE
  • Hydrated Palm Glycerides
  • Hydrogenated Vegetable Oil
  • Hydrogenated Palm Glycerides
  • Hydrogenated Palm Glycerides Citrate
  • Isopropyl Octyl Palmitate (achten Sie auf alle palmitate-Endungen!)
  • Isoamyl Laurate
  • Lauroyl Lysine
  • Lauroyl Sarcosine
  • Lauryl Glucoside
  • Magnesium Stearate
  • Myristol
  • Myristyl Alcohol
  • Myristyl Myristate
  • Oleyl Betaine 
  • Palmitic Acid
  • Palm Oil Kernal
  • Palm Olein
  • Palmöl
  • Palm Sterine
  • Palmate
  • Palmitate
  • Palmitinsäure
  • Palmkernöl
  • PEG-100 Stearate
  • Peptide Complex
  • Pflanzenfett/pflanzliches Fett
  • Pflanzenöl/pflanzliches Öl
  • pflanzliches Glycerin (kann auch aus Kokosöl gewonnen sein!*)
  • Polyglyceryl-2-Caprate
  • Polyglyceryl-10 Laurate
  • Dodecyl Sulphate (auch SDS oder NaDS)
  • Sodium Cetearyl Sulfate
  • Sodium Coco Sulfate (oft aus Palmöl hergestellt)
  • Sodium Dodecyl Sulphate
  • Sodium Isostearoyl Lactylate
  • Sodium Lauroyl Lactylate
  • Sodium Laureth Sulphate
  • Sodium Lauryl Sulfoacetate /SLSA (meist aus Kokosöl gewonnen, kann jedoch auch mit Palmöl hergestellt werden – deshalb unsicher*)
  • Sodium Lauryl Sulfate (kann auch nur aus Rizinusöl hergestellt sein*)
  • Sodium Palmate
  • Sodium Palm Kernelate
  • Sodium Stearoyl Glutamate
  • Sorbitan Caprylate
  • Steareth -2
  • Steareth -20
  • Steareth-21
  • Stearic Acid
  • Stearinsäure
  • Sucrose Laurate
  • Taxanomic
  • Tricaprylin
  • Vegetable Oil/Vegetable Fat (hoch gesättigtes Fett = Palmöl)
  • Zink Stearate

 

Diese Liste sowie den Palmöl-Schnellcheck können Sie als als Einkaufshilfe und zum Ausschneiden hier herunterladen. (PDF-Datei)

 

 

* je nach Hersteller können einige Inhalsstoffe auch aus anderen Ölen hergestellt worden sein. Wir haben sie aber, da die Bezeichnungen nicht gesetzlich geregelt sind, hier mit aufgezählt.