Skip to main content

Veganblog

Rezepte, Buchempfehlungen, Einkaufs-Tipps & Ideen zum Selbermachen für Veganer und Nicht-Veganer

Rezept

Rote-Beete-Rohkost-Salat

Rote Beete ist nicht nur lecker sondern auch sehr gesund. Oftmals wird Rote Beete als Salat gekocht. Doch dabei werden die Mineralstoffe und Enzyme zerstört. Dass man Rote Beete als Salat zuvor nicht kochen muss zeigt dieses Rezept. Man kann diesen Rohkostsalat sehr gut in einer guten Küchenmaschine herstellen.

ZUTATEN

  • 1 Apfel
  • 1 Rote Beete
  • Salz, Pfeffer
  • 10 g Walnussöl (andere Öle gehen auch)
  • 2-3 Essl. Zitrone oder Apfelessig
  • Walnusskerne

Zubereitung ohne Küchenmaschine

  1. Mandeln in eine Schale füllen mit kaltem Wasser bedecken und ca. acht bis zehn Stunden quellen lassen
  2. Das Einweichwasser abgießen, die Mandeln kurz mit kaltem Wasser abspülen
  3. Die Mandeln mit 1,0 Liter Wasser in der Küchenmaschine pürieren. So lange, bis eine weiße Flüssigkeit ohne große Stücke entstanden ist
  4. Die Mandelmilch durch den Nussmilchbeutel passieren und feste ausdrücken
  5. Wer die Mandelmilch gerne leicht gesüsst haben möchte gibt va 1/1 - 1 TL Agavendicksaft oder Honig dazu.
  6. Einer Prise Vanille – ausgekratzt oder als Pulver – runden den Mandelmilchgeschmack sehr lecker ab.

Zubereitung mit Küchenmaschine

Mit einer Küchenmaschine geht der Salat binnen einer Minute.

  1. Apfel und geschälte rote Beete in die Küchenmaschine geben und zerkleinern
  2. Mit Walnussöl (ca 3 Essl.) und Zitrone oder Apfelessig, Salz und Pfeffer vermischen und abschmecken
  3. Eine Handvoll Walnusskerne drüber streuen und unterheben

Ihr könnt auch noch frische Kräuter unterheben und statt Walnüssen auch andere Nüsse verwenden.

Guten Appetit

NACH OBEN